Glastüren-FAQ



Woraus besteht eine Ganzglastür?

Glastüren bestehen aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG). Bei der Herstellung von ESG wird das Glas bis zur Erweichung von ca. 600° C erwärmt und dann sehr schnell mit kalter Luft abgeschreckt. Durch dieses Prozedere ändern sich die Spannungsverhältnisse im Glas; die Oberflächen stehen unter Druckspannung, das Scheibeninnere unter Zugspannung.

Durch diesen Prozess entwickelt ESG eine außergewöhnliche Bandbreite an Fähigkeiten:

  • hochwiderstandsfähig gegen Stoß-, Schlag- und Biegebeanspruchung
  • hochwiderstandsfähig gegen thermische Belastung
  • zerfällt im Falle eines Glasbruches zu tausender kleiner Glasstücken, was ernsthafte Verletzungen verhindert

» top

Warum muss eine Ganzglastür aus ESG bestehen?

Glastüren müssen nach DIN EN 12150 produziert werden. Diese europäische Norm schreibt vor dass Glasinnentüren aus Sicherheitsgründen aus Einscheibensicherheitsglas bestehen müssen.

Die Bezeichnung Sicherheitsglas bedeutet dabei nicht dass das Glas nicht zerbrcehen kann. Durch die vielsetitigen thermischen und physikalischen Eigenschaften ist das Glas jedoch wesentllich widerstandsfähiger als gewöhnliches Glas. Darüber hinaus zerfällt das Glas im Falle eines Bruches zu kleinen Krümeln, wodurch keine ernsthaften Verletzungen entstehen könen.

» top

Wo liegen die Vorteile einer Ganzglastür?

Ganzglastüren schaffen helle und offene Räume. Sie ermöglichen ein modernes, freundliches Wohnambiente, lassen viel Licht ins Innere und vergrößern optisch Ihre Räumlichkeiten.

Durch Glastüren werden verschiedene Räume funktional voneinander getrennt, visuell jedoch miteinander verbunden.

Glastüren sind außerdem in der Lage dekorative Highlights zu setzen. Sie können als bewusst ausgewähltes, dekoratives Element in ihr Raumbild integriert werden, wie ein Möbelstück.

Neben vielerei optischer Gesichtspunkte bieten Glastüren darüber hinaus einige funktionale Vorteile.

Durch verschiedene Strukturen und Mattierungen lassen Glastüren zwar weiterhin Licht hindurch, schränken jedoch die Durchsicht ein, wodurch sie hervorragend geeignet als Badezimmertür oder Schlafzimmertür sind.

Darüber hinaus bieten Sie auch energetische Vorteile, die deutlich Ihre Heizkosten senken können. 

Sie bieten Schallschutz und Sichtschutz, reduzieren darüber hinaus den Durchtritt von Gerüchen.

Sie sind äußert pflegeleicht.

Außerdem können Glastüren, z.B. als Pendel- oder Schiebetür ein barrierefreies, behinderten- und altersgerechtes Wohnen ermöglichen.

» top

Wie empfindlich ist die Oberfläche?

Glastüren sind sehr pflegeleicht, relativ kratzunempfindlich, sowie form- und alterungsbeständig.

Zum Reinigen können Sie handelsübliche Reinigungsmittel verwenden. Bei veredelten Glastüren, wie Siebdruck oder Sandstrahlung sollten Sie jedoch unsere Pflegehinweise beachten.

» top

Welche Zargen kann ich verwenden?

Grundsätzlich können Sie alle handelsüblichen Zargen verwenden.

Ab einer Türgröße von 83,4 x 197,2 cm sollten jedoch verstärkte Aufnahmeelemente in der Zarge vorhanden sein 

» top

Wie dick und schwer ist eine Standardtür?

Unsere Glastüren sind standartmäßig 8 mm dick.

Das Gewicht der Glastür können Sie nach folgender Faustregel ermitteln:

Tür-Fläche (m²) x 20 kg/m² = Türgewicht

(Beispiel: 0,834 x 1,972 m= 1,64 m² x 20 kg/m² = 32,80 kg)


Größe 1: 709 x 1972 mm ca. 28,00 kg / ca. 29,80 kg
Größe 2: 834 x 1972 mm ca. 32,80 kg / ca. 35,00 kg
Größe 3: 959 x 1972 mm ca. 37,80 kg / ca. 40,20 kg

» top

Sind auch passende Zargen lieferbar?

Nein!

Zargen sind leider nicht in unserem Lieferprogramm.

» top

Welche Standardmaße gibt es?

Im Glastürensortiment gibt es drei Standardmaße, die zu folgenden Holztürabmessungen korrespondieren:

Glasmaß - Holztürblattmaß:
Größe 1: 70,9 x 197,2 / 209,7 cm - 73,5 x 198,5 / 211,0 cm
Größe 2: 83,4 x 197,2 / 209,7 cm - 86,0 x 198,5 / 211,0 cm
Größe 3: 95,9 x 197,2 / 209,7 cm - 98,5 x 198,5 / 211,0 cm

» top

Sind Sondermaße lieferbar?

Ja. Grundsätzlich sind Sondermaße lieferbar.

Im Glastüren-Konfigurator können Sie Türen bis zu einer Größe von 100,0 x 210,0 cm direkt konfigurieren.

Abhängig vom Motiv ist dies jedoch nicht bei allen Türen möglich.

Falls es Ihr Wunschmotiv im Sonderformat nicht vorrätig gibt, kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine persönliche Anfrage.

» top

Welches Bohrbild muss ich wählen?

Die Bohrungen sind abhängig vom gewünschten Beschlag, bzw. von den gewünschten Bändern.

Wenn sie ein 2-teiliges, also ein Studioband verwenden, wählen Sie bitte im Konfigurator das Bohrbild Studio aus.

Bei einem 3-teiligem oder auch Officeband das Bohrbild Office.

Ab einer Türgröße größer 83,4 - 197,2 cm sind Officebänder empfehlenswert da diese das Gewicht der Tür besser ableiten.

Office-Drücker sind bei uns selbstverständlich auf Anfrage möglich.

» top

Kann eine Tür gekürzt werden?

Nein – auf keinen Fall! Eine nachträgliche Bearbeitung der Tür ist aufgrund der Oberflächenspannung nicht möglich und würde die Tür zerstören.

» top

Was ist bei der Montage zu beachten?

Grundsätzlich ist die Montage einer Ganzglastür mit 2 Personen zu empfehlen.

Legen Sie sich zunächst alle benötigten Materialien bereit ( Tür, Beschlag, Werkzeuge, Unterlagen etc.).

Achten Sie darauf die Tür niemals auf harten Untergrund zu stellen oder beim Handling irgendwo anzustoßen!

Bei der Montage tragen Sie am Besten Handschuhe, diese verhindern dass Ihnen aufgrund fettiger Handflächen die Tür aus der Hand rutscht.

Nehmen Sie der Tür aus der Verpackung, stellen Sie sie in die Zarge und richten Sie die Tür aus. Die Luft zw. Tür und Zarge sollte dabei links und rechts je 3,5 mm, oben 4 mm und unten 7 betragen. Dabei legen Sie am besten 7mm starke Klötzchen oder etwas Ähnliches in die Zarge und stellen die Glastür dort auf.

Dieses Prozedere verhindert eine Beschädigung der Glastür und definiert Ihnen den festgelegten Abstand zwischen Unterkante Tür und Oberkante Fußboden.

Wenn die Tür ausgerichtet ist können Sie die Beschläge montieren. Reinigen Sie vorher die Stellen im Band und Schlossbereich, an denen der Beschlag klemmt mit fettlösendem Haushaltsmittel.

Am Einfachsten ist die Montage der Bänder wenn auf jeder Seite eine Person steht. Eine hält fest, die andere schraubt.

Wenn die Bänder und das Schloss montiert sind kontrollieren Sie die Tür auf Gangbarkeit.

Achten Sie darauf dass die Tür frei im Beschlag hängt und nirgends schleift. Notfalls können Sie die Beschläge noch nachstellen.

Falls Sie Fragen zur Montage haben oder Unklarheiten bestehen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

» top

Was ist Siebdruck?

Eine Art der Veredelung von Glasoberflächen ist der Siebdruck. Das Dekor wird bei diesem Verfahren per Farbauftrag über ein Sieb auf die Glasoberfläche gebracht. Bei der Farbe handelt es sich um eingefärbten Glasstaub. Beim Härtprozess des Glases wird dieser Glasstaub mit einer Temperatur von ca. 650 °C fest mit der Glasoberfläche verbunden. Die Oberfläche ist resistent gegen alle säurefreien handelsüblichen Haushaltsreinigungsmittel. Die Farbe verblasst nicht und ist UV-beständig. Bitte beachten Sie unsere Reinigungshinweise!

» top

Was ist Sandstrahlung?

Beim Sandstrahlen wird die Glastür unter hohem Druck mit Strahlkorund "bestrahlt". Durch dieses Sandstrahlen wird die Oberfläche des Glases abgetragen und verändert, wodurch die Glassoberfläche matt weiß erscheint, ähnlich einem satinierten Glas.

Deckt man die Glasoberfläche ab, sodass dies geschützt ist, bleibt die abgedeckte Fläche transparent.

Durch diese Teilmattierungen lassen sich eine Vielzahl von Motiven in die Glasoberfläche sandstrahlen, angefangen von simplen, geometrischen Figuren bis hin zu aufwendigen dreidimensionalen, malerisch gestalteten Motiven.

Dabei kommen, je nach Intention des Künstlers, ganz verschiedene Abdeckmaterialien zur Verwendung. Angefangen von modernen geplotteten Folien, über verschiedene Lacke bis zu den klassischen Medien des historischen Glasmalers wie z.B. Bienenwachs.

Durch die Wahl des Mediums lassen sich dabei ganz unterschiedliche Effekte erzielen.

Neben einer einfachen Mattierung des Glases lassen sich durch diese Technik verschiedene Strukturen ins Glas übertragen.

Durch Tiefstrahlen kann man dreidimensionale Gebilde in die Glastür übertragen, durch Schattierungen malerisch arbeiten.

Durch diese Verfahren wird jede Glastür zu einem Unikat.

Durch Sandstrahlen lässt sich jedes Wunschmotiv in Glas übertragen. Bilder, Schriftzüge, Logos.

Ihrer Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Auf Anfrage können wir jedes Motiv individuell für Sie herstellen.

» top

Was ist Rillenschliff?

Hier handelt es sich um eine besonders schöne Veredelungsform, bei der in die Oberfläche des Glases eine ca. 6-10 mm Breite V-förmige Rille in matter oder polierter Ausführung eingearbeitet wird. Der Einsatz von CNC-gesteuerten Maschinen lässt Spielraum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

» top

Was ist Schmelzglas?

Schmelzglas, im Fachjargon auch Fusing genannt, ist eine Technik bei der das Glas im Ofen geschmolzen wird.

Dabei gibt es verschiedene Arten zu fusen. Bei den Schmelzglastüren im Shop handelt es sich um Struktufusing. Dabei behandelt man den Untergrund des Ofens mit verschiedenen keramischen Materialien und Trennmitteln, legt das Glas über den bearbeiteten Untergrund und brennt es im Schmelzofen bei ca. 780 - 815° C.

Das Glas nimmt dabei die im Untergrund vorgegeben Formen an. Der Künstler kann so jede beliebige Form in das Glas schmelzen. Durch die Machart ist jede Glastür von der Hand des Glaskünstlers beeinflusst und wird so zu einem individuellen Unikat.

Eine andere Art des Glasschmelzens oder Fusings ist das Zusammenschmelzen verschiedener farbiger Gläser. Das kann in Form von ganzen Glasstücken oder klein gemahlenen Glaspulvern geschehen. Glaselemete dieser Herstellungsart beeindrucken mit ihrer Leuchtkraft und Lebendigkeit.

Auch solche Glaselemente können Sie individuell bei uns beziehen. Auf Wunsch setzen wir Ihre Entwürfe oder Ideen um oder lassen von erfahrenen Künstlern, eigens für Sie, ihren Wünschen entsprechende Zeichnungen fertigen.

» top

Sind auch andere Sandstrahl- und Siebdruckmotive möglich?

Ja selbstverständlich.

Durch Zusammenarbeit mit erfahrenen Künstlern und Glasveredlern können wir jedes beliebige Motive in jeder Technik umsetzen.

Dabei können Sie eigene Ideen und eigene Entwürfe von uns umsetzen lassen oder Sie nutzen unseren Service und lassen sich von uns verschiedene eigene Entwürfe, angepasst an Ihre persönlichen Wünsche, anfertigen lassen.

In der Veredlung von Glas gibt es nichts Unmögliches. Sie haben eine Idee?

Wie setzen Sie um!

» top

Werden die Türen ab Lager geliefert?

Ja, die Türen werden ab Lager Saarbrücken geliefert.

» top

Wie werden die Ganzglastüren ausgeliefert?

Alle Ganzglastüren sind mit einem Eckschutz versehen und in Folie verschweißt. Ein weiteres Kantenschutzprofil schützt die Glastür. Zum Schluss wird alles in Karton verpackt.

» top

Gibt es passende Beschlagssysteme?

Selbstverständlich bieten wir ein breites Beschlagsortiment zu unseren Glastüren an. Die im Online-Shop aufgeführten Beschläge sind vorgerichtet für Glastüren bis 40 kg Gewicht.

Die Beschläge finden Sie hier.

» top

Probleme mit der visuellen Qualität?

Bitte beachten Sie, dass der Werkstoff Glas, trotz allen von uns eingehaltenen Qualitätskriterien, verschiedene visuelle Effekte aufweisen kann, die keine Reklamation begründen. (siehe „Beurteilung zur visuellen Qualität von ESG“)

» top